Campus Maschinenbau Garbsen

Der neue Campus umfasst elf Maschinenbau-Institute, Labore, Werkstätten und Versuchsfelder sowie Hörsäle, eine Bibliothek und eine Mensa. In seinem Zentrum: eine Grünanlage, der sich die Architektur unterordnet und mit der sie interagiert. Während sich die Fassaden der Institutsbauten als stark gegliedertes, robustes Rahmenwerk mit durchgängigen Kolonnaden präsentieren, verbindet sich Mensa und Hörsaalgebäude über große Glasflächen mit den Außenräumen. Die autarken Baukörper bilden, verstärkt durch das Farb- und Materialkonzept, ­ein harmonisches Ensemble und setzen den Vernetzungsgedanken um.

   
Top