LAB 48 Flughafen München

Das Bürogebäude LAB 48 soll als erster Baustein des neuen LabCampus am Münchner Flughafen den Maßstab setzen für die Qualität der weiteren Entwicklung im Quartier. Der spielerisch additive Ansatz des Masterplans wird auf das Baufeld skaliert und die große Baumasse in kleinere Volumina gegliedert, die sich bausteinartig zu einer Gesamtskulptur aufschichten. Die Maßstäblichkeit und das Ineinandergreifen der Einzelbaukörper spiegeln den Netzwerkgedanken und die Vielschichtigkeit der Nutzungen im Inneren wider. Die architektonische Gestaltung assoziiert Bilder industrieller Hofstrukturen und Fabriketagen und verschafft dem Haus eine eigene starke Identität.

   
Top